News

Musikunterricht in Musikvereinen ist (mit Einschränkungen) wieder erlaubt!

Nachdem das Land einige Lockerungen zum 8. März verkündet hat gibt es nun auch eine kleine Öffnung für den Unterrichtsbetrieb von Musikvereinen.
Analog zu der Verordnung der Kunst- und Musikschulen gilt laut Kultusministerium diese Verordnung auch für die Amateurmusik.

  • Ab dem 8. März ist Unterricht bei einer im Landkreis auftretenden Inzidenz von weniger als 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in 5 aufeinander folgenden Tagen möglich.
  • Erlaubt ist Einzelunterricht.
  • Erlaubt ist Unterricht bis 5 Kinder bis einschließlich 14 Jahren inklusive Lehrkraft.
  • Weitere Öffnungsschritte wird es vor dem 22. März nicht geben.
  • Tägliche Inzidenzzahlen der Landkreise müssen selber abgerufen werden.

Da der Ortenaukreis unter die Inzidenz ist, darf ab sofort wieder Präsenz-Unterricht durchgeführt werden.

Weihnachtsvideo

Das Jahr geht zur Neige und endlich steht wieder einmal ein großes Fest vor der Tür: Weihnachten, das Fest der Liebe, das Fest der Freude. Aus diesem Anlass wollen auch wir euch eine Freude bereiten.
Nachdem wir von euch sehr viel positive Resonanz auf unsere beiden Videos zum 1. Mai und zum Rückblick 2015 bekommen haben (die ihr beide noch auf unserer Homepage findet), haben wir uns entschlossen, ein weiteres Video zu drehen, mit dem wir euch – und auch uns – eine kleine Freude bereiten wollen.
Unser Weihnachtsgeschenk an euch, unser Video.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ansehen und Anhören.

Bleibt gesund, bleibt uns treu, bis bald.

Euer Schützen-Musikverein Kippenheimweiler e.V.

Verein bringt Heiligabend Musikvideo heraus

Ein Bericht der Lahrer Zeitung

Autor: Laura König

Die Mitglieder des Schützen-Musikvereins Kippenheimweiler stecken wegen der Pandemie nicht den Kopf in den Sand, sondern haben sich dazu entschieden, dennoch gemeinsam zu musizieren. Mit viel Aufwand haben sie ein Video erstellt, das ab dem 24. Dezember auf der Homepage www.smvk.de sowie auf YouTube zu sehen sein wird.

Unter der musikalischen Leitung von Thomas Hertenstein sind zwei neue Weihnachtsstücke einstudiert worden. Dabei hat jeder Musiker seine Stimme selbständig geprobt und aufgenommen. Die Aufnahmen wurden mit Bild- und Videomaterial aus Kippenheimweiler kombiniert.

Verantwortlich für die Umsetzung sind Thomas Hertenstein, Thomas Schlenker und Andreas Stephan. Die drei Initiatoren blicken auf ein turbulentes Jahr zurück. Bis auf das Frühjahrskonzert mussten alle Veranstaltungen abgesagt werden. „Wir haben uns viele Gedanken darüber gemacht, was man tun kann“, erzählt Stephan. „Wir waren nicht bereit, faul zu sein. Irgendwann kam uns die Idee, Videos zu erstellen.“ Zwei Videos sind bereits veröffentlicht worden. Eines über das Maiwecken, bei dem der Verein normalerweise musizierend durch Wylert zieht, was in diesem Jahr aber nicht möglich war –­ stattdessen wurde das erste Video erstellt. Die Musiker spielten ihre Partien zu Hause ein, dies sei dann zusammengeschnitten und mit Bildern und Videos der Musiker von Wylert kombiniert worden. Das zweite Video ist ein Playback als Rückblick auf die 650-Jahr-Feier des Stadtteils.

Weiterlesen